Planung – Muss ich die auch machen?

Eingetragen bei: Know How, kontool, Planung | 0

Planung, der heilige Gral des Controllings!

Jedes Jahr im Herbst werden Unternehmer, Geschäftsführer, Controller und vor allem auch Banken nervös, denn es steht die Planung für das nächste Jahr bzw. für die nächsten Jahre an.

Muss ich das jetzt machen? Brauche ich eine Planung? Ich weiß doch wie mein Geschäft läuft und was mich erwartet.

Besonders zwei Argumente werden immer wieder angeführt, wenn es um die Vermeidung von Planung geht:

  • Planung ist zu zeitaufwendig und schränkt die „Spontaneität“ der Unternehmensentwicklung ein.
  • Planung ist sinnlos, da sich aufgestellte Pläne (a) doch nicht verwirklichen lassen und (b) weil die Zukunft nicht vorhersehbar ist.

Diese Einwände lassen sich aber sehr schnell auflösen, wenn man die Vorteile der Planung entgegenstellt:

  • Durch eine Planung entwickelt man klare Vorstellungen der Zukunft.
  • Durch die Vorstellung der Zukunft werden Ziele definiert, die man erreichen will.
  • Es werden klare Fahrpläne für die Erreichung der Ziele erstellt.
  • Durch das Planen bzw. die Fahrpläne kommen häufig neue Ideen zu einer besseren Durchführung und damit natürlich auch dem Erreichen von Zielen.
  • Planung gibt eine feste Struktur und reduziert, zumindest zum Teil, die Komplexität der Zukunft.

Wir von kontool sind ganz klar für eine Planung und haben deshalb die kontool-Planung entwickelt. Aus unserer Sicht, sollte sich die Planung mit den Themen und Aufgaben beschäftigen die vorhersehbar sind. Wenn in der Zukunft dann unvorhersehbare Themen und Aufgaben auf das Unternehmen zu kommen, bleibt dann auch mehr Zeit um sich um diese Themen zu kümmern, da die Planung schon ein Teil voraus genommen hat.

Dabei sollte jedoch nicht vergessen werden, dass es nicht darauf ankommt möglichst genau jede bspw. Rechnung zu planen. Die dadurch entstehende Scheingenauigkeit hilft in der späteren Analyse zwischen Plan- und Istdaten nicht oder nur sehr wenig. Denn der Planungsaufwand sollte auch nicht zu hoch werden – die Planung zu ihrem Selbstzweck sollte vermieden werden. Entscheidend ist, nicht so exakt wie möglich zu planen, sondern so genau wie nötig!

kontool bietet dieses ab jetzt in dem neuen Planungsmodul. Mit kontool können Sie die wichtigsten Unternehmensdaten, einfach und schnell online planen. Darüber hinaus haben Sie die Möglichkeit detaillierte und individuelle Vor- oder Teilpläne mit den vorhandenen Exceldateien zu erstellen und sehr einfach in kontool zu integrieren. Aussagekräftige Grafiken und Analysen, u.a. Plan-/Ist-Vergleiche, runden kontool ab.

Benjamin Panke
Verfolgen Benjamin Panke:

Geschäftsführer

Gründer und Geschäftsführer der kantiko GmbH, kümmert sich um Vertrieb, Spezialist in Sachen Planung und Forecasting.