Erstellen von SuSa-Dateien aus BMD für kontool

Eingetragen bei: Funktionen, kontool | 0

Es besteht die Möglichkeit, Monatsabschlüsse als Summen und Salden, kurz SuSa, in kontool einzuspielen. Diese sogenannten SuSa-Dateien können von einem BMD-Steuerberater einfach und schnell mit der Beschreibung unten erstellt werden.

Dieser Artikel wendet sich daher direkt an BMD-Steuerberater, die ihren Mandanten ein gesamtes Wirtschaftsjahr komfortabel in einer einzigen SuSa-Datei in unter zehn Minuten zur Verfügung stellen wollen.

Voraussetzung dafür ist eine Installation der BMD Buchhaltungssoftware – hierüber kann dann mit einem speziellen kontool SuSa-Export-Modell eine Datei erzeugt werden, die ein Mandant oder der Steuerberater direkt in kontool einspielen kann.

Einmalige Vorbereitung:
Bitte laden Sie das kontool SuSa-Export-Modell unter folgendem Link herunter:
kontool SuSa-Export-Modell herunterladen (bitte Rechts-Klick „Speichern unter“)
Anmerkung: Dieses Format wurde von BMD selbst erstellt und zur Verfügung gestellt.

Schritte zur SuSa-Datei (weiter unten auch als Bildzusammenfassung):

  1. Starten Sie BMD.
  2. Klicken Sie in der Übersichtsdarstellung auf „FIBU“ -> „Buchen“ -> und öffnen „Export-Schnittstellen“.
  3. Wählen Sie im neuen Fenster die gewünschte Firma und das Wirtschaftsjahr.
  4. Klicken Sie bei „Export-Modell“ auf den Aktionspfeil – es öffnet sich ein Fenster mit der Übersicht aller vorhandenen Export-Modelle in Ihrem System. * Siehe Anmerkung
    1. Hier muss nun einmalig das spezielle Export-Modell für die Nutzung von kontool eingespielt werden.
    2. Klicken Sie hierzu im Menü oben auf „Extras“ -> „Import“ -> und öffnen das in der Vorbereitung oben heruntergeladene kontool-SuSa-Export-Modell aus.
    3. Im erscheinenden Dialogfenster vergibt BMD nun automatisch eine „Laufenden Nummer“ – merken Sie sich diese und klicken „Ok“.
    4. In der Übersicht aller vorhandenen Export-Modelle sollte es jetzt ein kontool-Export-Modell geben – Sie können dieses Fenster wieder schließen.
  5. Hinterlegen Sie nun beim „Export-Modell“ die (unter Schritt 4 ursprünglich erzeugte) laufende Nummer des „BMD-kontool“-Export-Modells.
  6. Legen Sie bitte den Speicherort (Exportdatei) für die neue SuSa-Datei (z.B. „Mandant_2018.csv“) fest, und unter „Einschränkungen“ „mit Bilanzbuchungen“ (ansonsten nichts).
  7. Klicken Sie rechts unten auf „Exportieren“.
  8. Fertig! :-)
  9. Senden Sie die erzeugte SuSa-Datei Ihrem Mandanten.

* Anmerkung: Schritt vier ist nur einmalig notwendig – wenn eine neue SuSa-Datei mit aktuellen Zahlen gebraucht wird, kann dies übersprungen und direkt mit Schritt fünf fortgefahren werden.

Noch einmal zusammengefasst in Bildern: